Sehr geehrte Antimilitaristinnen und Antimilitaristen, liebe Friedensfreunde,

wir als SDAJ Gütersloh wurden gebeten, einen kleinen Einblick in unsere Kampagne „Bundeswehr raus – keinen Menschen, keinen Cent, keinen Fußbreit der Bundeswehr!“ zu geben, die wir 2010 bundesweit durchgeführt und vorangetrieben haben.
Die Kampagne hat sich, wie der Name schon sagt, mit der Bundeswehr, speziell mit der Militarisierung der Jugend in Deutschland befasst. Wie schon seit einiger Zeit bekannt, gibt es Kooperationsverträge zwischen der Bundeswehr und den Schulministerien der Länder, die es ihnen erlauben, mit Ihren speziell ausgebildeten Offizieren in die Schulen zu gehen und während einer Unterrichtsstunde Werbung für das Militär zu machen. Aber auch auf Berufsmes

Stellungnahme der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ) Gütersloh
70 Jahre Befreiung vom sowjetischen Strafgefangenlager „Stalag 326“ in Stukenbrock

In diesem Jahr 2015, begehen wir 8.Mai den 70. Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus. Bereits am 02. April 1945 wurde das sowjetische Strafgefangenlager „Stalag 326“ in Stukenbrock, durch die Alliierten Kräfte und durch einen gut organisierten Aufstand der Gefangenen befreit. In der Zeit von 1941-1945 sind hier mehr als 65.000 sowjetische Kriegsgefangene, von der Zwangsarbeit für die deutsche Kriegswirtschaft, in Barracken und Löchern hausend, wie Tiere zu Tode gequält worden.