Im Jahr 2008 waren bereits in über 40 Städten SchülerInnen auf der Straße, um ihren Unmut über das Bildungssystem zu bekunden.
Durch den Erfolg im November 2008 wird weitergeplant für den Bildungsstreik 2009. Dieser soll nun aber nicht mehr nur von Schülern ausgehen.

Bielefeld hatte sich im vergangen Jahr noch nicht an den Protesten beteiligt. Dies wollen wir jetzt ändern, in dem wir UnterstützerInnen für ein Bildungsbündnis in Bielefeld suchen.
Denn nur in einem großen Bündnis können auch alle Interessen vertreten werden.

Wir plädieren auf eine gute Zusammenarbeit von SchülerInnen, StudentInnen, Azubis, Gewerkschaften, Lehrenden, Eltern und allen anderen die mit dem Bildungssystem, so wie es existiert, nicht zufrieden sind.

Deshalb laden wir Euch herzlich zur Bündnisgründung ein, am Mittwoch, den 18.2.2009 um 19 Uhr in der Universität Bielefeld. Der Raum wird ausgeschildert sein.

Falls es möglich ist, wäre es vorteilhaft, wenn Ihr uns vorher Bescheid sagt, ob Ihr vorhabt zu kommen.

Solidarische Grüße,
Erste Bielefelder Initiative „Bildungsstreik“