Obwohl Frauen 52% der Weltbevölkerung stellen verdienen sie nur ein Zehntel des Welteinkommens. In jeder Kultur und in jedem Land kämpfen Frauen um ihre Rechte. Das Ziel, dem Mann gleichgestellt zu sein, ist noch lange nicht erreicht.
Ein kleiner Teil der Geschichte der Frau, die Geschichte des 8. März, wird uns an diesem Bildungsabend näher gebracht.

Die IG-BAU Jugend OWL lädt zum diesem Bildungsabend am 27. Februar 2007, 19:30h in die Büros des IG-BAU Bezirksverbandes OWL (Otto-Brenner-Str. 247, 33604 Bielefeld) ein. Als Referentin ist Frau Bäumer-Möhlmann (VERDI Vorsitzende des Bezirksfrauenrates Bielefeld-Paderborn) zu Gast.

Digitale Alphabetisierung in Venezuela

Richtig eng für die venezolanische Regierung unter Präsident Hugo Chávez wurde es bislang nur einmal. 2002 versuchten Putschisten – angeführt von konservativer Unternehmerschaft – das Land unter ihre Kontrolle zu bekommen . Zwar vereitelten die zu „ihrem Präsidenten“ haltende Bevölkerung sowie das dem Putschaufruf nicht folgende Militär den Umsturzversuch in jenen Apriltagen, dennoch gaben die alten Eliten des Landes keine Ruhe. Zum Ende des Jahres machten sie erneut einen Anlauf zum Umsturz, einer ihrer stärksten Hebel war, den nationalen Geldhahn zuzudrehen. Die Chávez-Gegner brachten durch Aussperrungen und Sabotageakte die Ölförderung des Landes zum Erliegen. Ihr Kalkül: Wenn die Öl- und damit Geldquellen des Landes versiegen, kommt die Wirtschaft zum Erliegen und dann wird niemand Chávez eine Träne hinterherweinen.