Italiens Kommunisten

Gepostet am 31/07/2008 Allgemein

Der von großem Medieninteresse begleitete Parteitag der „Rifondazione Comunista“ (PRC), einer der zwei großen Kommunisteischen Parteien Italiens, ist nun vorüber und überraschend ist Paolo Ferrero als Sieger der Wahl zum Vorsitzenden hervorgegangen.

Damit hat die radikalere Strömung innerhalb der Partei die Oberhand gewonnen. Eine ein erster Entschluss wurde sofort gefasst:
Die Partei wird ab jetzt mit dem Hammer und Sichel Symbol in den Wahlkampf ziehen.


Verständlich das dies den Parteien der herrschenden Klasse nicht gefällt.