Die meisten Gütersloherinnen und Gütersloher beziehen aus ihrer Steckdose vor allem Atomstrom und nicht viel weniger problematischen Strom aus Kohlekraftwerken. Nicht allen gefällt das wirklich. Aber viele wissen auch nicht, wie problemlos, schnell und einfach es ist, zu einem Anbieter ökologisch nachhaltig erzeugten Stroms zu wechseln. Am Sonntagnachmittag kann man in angenehmer Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen der Umwelt, seinem Gewissen und vielleicht auch dem eigenen Geldbeutel etwas Gutes... Weiterlesen »

Rund 70.000 Nutzer haben sich bereits für die geplante „Massenbeschwerde“ gegen die heftig umstrittene Novelle der Telekommunikationsüberwachung und die damit verknüpfte verdachtsunabhängige Vorratsspeicherung von Telefon- und Internetdaten beim Bundesverfassungsgericht registrieren lassen. Mit 25.000 Bürgern hat ein gutes Drittel davon dem federführenden Berliner Anwalt Meinhard Starostik eine Prozessvollmacht für den Gang nach Karlsruhe unterschrieben. Dies berichtet die Süddeutsche... Weiterlesen »

Der Rosa Luxemburg Club Bielefeld lädt wieder zu Vortrag und Gespräch ein: Der Worte sind genug gewechselt …. es kommt darauf an, die Welt zu verändern! Reflexionen über gesellschaftsveränderndes Handeln mit Robert Kurz am Montag, den 17. Dezember 2007 um 20.00 Uhr in der Bürgerwache Siegfriedplatz „Praxis“ ist nicht einfach das Handeln schlechthin, sondern gleichzeitig ein theoretischer Begriff, der kritisch-historisch zu bewerten wäre. Jedem gesellschaftlichen Handeln liegt als... Weiterlesen »

Am Samstag, den 29. Dezember, veranstaltet das Bündnis gegen Rechts in der Werkstatt (Blumenstr.) in Lippstadt ein Konzert zum Jahresausklang. Das Ganze steht unter dem Motto „love music – hate fascism„. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, der Eintritt beträgt 3 Euro. Im Anschluss gibt´s noch eine feine Aftershowparty. Die Homepage vom Bündnis gegen Rechts ist zu finden unter: www.aktion-gegen-rechts.de Live on stage sind Sidetracked (Hardcore, Unna), Alarmstufe GERD (HC-Punk, Essen)... Weiterlesen »

Was ist die LL-Demo? Am 19. Januar 1919 wurden die beiden revolutionären Sozialisten und Anführer der Novemberrevolution, Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht, in Berlin ermordet und schließlich auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde beerdigt. Seit dem findet jedes Jahr (unterbrochen vom Nationalsozialismus und in abgeänderter Form zu Zeiten der DDR) eine der größten sozialistischen Demonstrationen zum Gedenken an Karl und Rosa statt. Verschiedene linke Organisationen und Gruppen, so auch die... Weiterlesen »

Die Niederlage kann eine Stärkung der Revolution bedeuten Am 2. Dezember waren Venezolanerinnen und Venezolaner dazu aufgerufen, in einem Referendum über insgesamt 69 Änderungen der gegenwärtigen Verfassung zu entscheiden. Die Vorschläge von Präsident Chavez und der Nationalversammlung, die in Diskussionen an der Basis entstanden sind, wurden knapp abgelehnt. Über drei Millionen Venezolanerinnen und Venezolaner, die bei der Präsidentschaftswahl noch für Chávez votierten, blieben der Abstimmung... Weiterlesen »