Tobias Kriele berichtet welche Lehren aus dem Leben und dem Kampf des Che Guevara zu ziehen sind und wie wichtig es ist, aufmerksam für Ausbeutung und Unterdrückung zu sein, die der Imperialismus produziert. Er lehrte uns aber auch, dass es unabdingbar ist, die gesellschaftlichen Verhältnisse theoretisch zu erfassen, die dieses Elend immer wieder aufs Neue hervorbringen. Es sind die kapitalistischen Verhältnisse, die überwunden werden müssen, um das Elend zu beenden. Um dies zu erreichen,... Weiterlesen »

Am vergangenen Wochenende fand wieder das jährliche antifa_workcamp in Stukenbrock-Senne, zwischen Bielefeld und Paderborn, statt. Insgesamt mehr als 120 Menschen nahmen trotz schlechten Wetters am dreitägigen Camp und den Veranstaltungen teil. Wie jedes Jahr trafen sich Antifas aus der Region so wie Interessierte aus ganz NRW am Antikriegstag neben dem Sowjetischen Soldatenfriedhof des ehemaligen Kriegsgefangenenlager StaLag 326. Neben dem aktiven Gedenken an die ca. 65.000 Toten von Stukenbrock... Weiterlesen »

Der Rosa Luxemburg Club Bielefeld lädt wieder zu Vortrag und Gespräch ein: Neue Sicherheitsarchitektur für den Ausnahmezustand Zur Ideologie und Praxis des „Antiterrorkampfes“ mit Dr. Rolf Gössner aus Essen Am Dienstag, den 18. September 2007 um 20.00 Uhr in der Bürgerwache Siegfriedplatz Nach den Terroranschlägen in den USA vom 11.9.2001 übertrafen sich Parteien und Sicherheitspolitiker gegenseitig mit Gesetzesvorschlägen, die der Sicherheit der BürgerInnen dienen sollen, aber... Weiterlesen »